Medienbrücken

Eine Medienbrücke dient der Zuleitung medizinischer Gase und des elektrischen Netzes in optimale Nähe des Patientenbettes für spezialisierte medizinische Arbeitsplätze (Abt. für Anästhesiologie und Reanimation, Intensivtherapie-Station). Das auf mobilen Gestellen im unteren Teil der Brücke positionierbare Regalsystem gewährleistet den optimalen Standort der erforderlichen Geräte rund um das Bett des Patienten.

ZMP07

Die Medienbrücke kann mit einer Vielzahl von Zubehör bestückt werden: mit einer Punktleuchte über der Medienschiene, einer Konsole mit Armen, einem Teleskopstab mit Aufhängung, mit Medienschienen, Positions- (Nacht-) Beleuchtung, ggf. mit weiterem Zubehör je nach Bedarf des jeweiligen Arbeitsplatzes. Dank ihrer Konstruktion gewährleistet die Brücke die optimale Nutzung des Raumes im Hinblick auf die Sicherheit des Patienten und die Arbeit des Personals.

ZMP07

ZMP07 BEIDSEITIG

Die beidseitige Brücke kommt überall dort zur Anwendung, wo die Anschlüsse der medizinischen Gase, der Starkstrominstallationen von beiden Seiten des Moduls zu platzieren sind. Was zweifelsohne ihr Vorteil ist.

ZMP07 BEIDSEITIG

ZMP07 LAMINAR

Die laminare Medienbrücke ZMP07 wird überall dort verwendet, wo die laminare Druckströmung von der Decke zu richten ist. Vor allem in superaseptischem Umfeld. ZMP kann auch in einer Anordnung in U-Form realisiert werden.

ZMP07 LAMINAR
EU